Bundesminister Peter Altmaier besucht den Digital Hub Mobility

Letzte Woche war Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier zu Gast im Digital Hub Mobility. „Wir haben dafür gesorgt, dass Gründungen leichter geworden sind“, so Altmaier. „Aber wir haben in Europa ein Problem: Wenn diese Unternehmen erfolgreich sind und wachsen, finden sie hier kein Geld mehr.“ In Deutschland gebe es Kapitalgeber, die aber nicht in Startups investierten, weil ihnen die Kompetenzen in diesem Bereich fehlten. Und es gebe Unternehmen, die an Investments interessiert seien, aber nicht ausreichend Kapital hätten. „Der Staat sollte überlegen, wie wir Know-how und Kapital zusammenbringen.“

Ebenfalls mit dabei waren die GründerInnen von MAIoT, Kiutra und KUMOVIS, um ihre vielversprechenden Innovationen zu präsentieren. Neben Diskussionsrunden und Networking in entspannter Atmosphäre konnten die Besucher im UnternehmerTUM MakerSpace erleben, wie aus Ideen in den großzügigen Räumen einer richtigen Werkstatt, konkrete Produkte entstehen.

Ihr wollt einen Eindruck von diesem spannenden Tag bekommen? Unten geht’s zu unserer Bildergalerie. © UnternehmerTUM/B. Willer

 

Top article
 
uTUM_0065_hires.jpg uTUM_0099_hires.jpg uTUM_0108_lores.jpg uTUM_0177_lores.jpg uTUM_0158_hires.jpg uTUM_0142_lores.jpg uTUM_0057_hires.jpg uTUM_0025_hires.jpg
Slide 1Slide 2Slide 3Slide 4Slide 5Slide 6Slide 7Slide 8