Köln

InsurTech

Sicherheit geht vor insbesondere in Köln. Die Rheinmetropole ist einer der wichtigsten Standorte der Versicherungsbranche und verbindet traditionsreiche Unternehmen mit innovativen Gründerinnen und Gründern aus dem InsurTech Umfeld. So wird im Digital Hub Köln nicht nur an klassischen Produkten gearbeitet, sondern das Thema Versicherung komplett neu gedacht.

Neue Impulse setzen und eine Traditionsbranche mitgestalten: Der InsurTech Hub Köln widmet sich aktiv der Digitalisierung der Versicherungsbranche. Start-ups werden dabei mit etablierten Unternehmen aus der DACH-Region zusammengebracht, um gemeinsam an Lösungen für zukünftige Anforderungen an die Versicherungswelt zu arbeiten. Zusätzlich wird mit Partnern wie der Universität Köln ein Wissenstransfer zwischen Praxis und Wissenschaft hergestellt, mit dem der Weg in eine moderne Versicherungswirtschaft garantiert werden kann. Der InsurLab Germany e. V. bietet Co-Working Spaces an und schafft so auch räumlichen Austausch zwischen Start-ups, Scale-ups und traditionellen Versicherungsunternehmen, Investierenden und weiteren Netzwerkpartnern. Daneben veranstaltet der Hub zusammen mit der Koelnmesse die insureNXT, eine internationale Kongressmesse, auf der jährlich die neusten InsurTech Trends vorgestellt werden.

Die Gesichter des Hub

avatar

Thomas Kuckelkorn

Senior Manager für Kommunikation, Marketing und Events

avatar

Anna Kessler

Ecosystem & Program Director

avatar

Sebastian Pitzler

Managing Director

contact person

Thomas Kuckelkorn

Tel.: +49 (0) 221 986529-20

thomas.kuckelkorn(at)insurlab-germany.com

address

Insurlab Germany e.V. 

Gebäude 3.09

Schanzenstraße 6-20

51603 Köln

Best Cases des Hub

DearEmployee und ALH-Gruppe

Das Digital Health Startup DearEmployee kooperiert zusammen mit der Halleschen Krankenversicherung, um Unternehmen bei der Gestaltung einer gesunden und attraktiven Arbeitswelt zu unterstützen. Ziel ist es, zum einen das Burnout-Risiko und die Gesundheitskosten zu reduzieren, und zum anderen die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Unternehmensattraktivität durch die Gestaltung gesunder und motivierender Arbeitsbedingungen zu erhöhen. Beide Unternehmen hatten sich zuvor bei einem Pitch im Rahmen des InsurLab Germany Accelerator Programms kennengelernt.

Nect und R+V

Das Start-up Nect hat als Kernprodukt eine Self-Ident entwickelt: eine Online-Identifizierung mittels Ausweisdokument und Selfie-Video. Als erster Versicherer in Europa bietet R+V seinen Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, das digitale Kundenportal mit dem Video-Ident-Verfahren des Start-ups innerhalb von wenigen Minuten selbst freizuschalten. Über das Portal können R+V-Kundinnen und -Kunden ihre Versicherungsverträge digital einsehen und verwalten.

Complero und R+V

Das Start-up Complero ermöglicht Versicherern das, was für die langfristige Kundenbindung entscheidend ist: Der persönliche Kontakt zu ihren Versicherten. Durch den intelligenten Einsatz der Complero KI bleiben Kundenstammdaten für die R+V Versicherung immer aktuell. Der Startschuss zur Zusammenarbeit nach dem Kennenlernen im Rahmen des InsurLab Germany Accelerator Programms erfolgte dabei binnen weniger Wochen.

UBIRCH und IBM

Der digitale Impfnachweis für Deutschland wurde von IBM mit dem Kölner Start-up UBIRCH entwickelt. Beide Unternehmen waren über das InsurLab Germany zusammengebracht worden und entwickelten gemeinsam eine Lösung für den digitalen Nachweis einer Corona-Impfung oder -Genesung. Das Ergebnis der Kollaboration sind zwei Apps: Die Impfnachweis-App (CovPass) zur Anzeige und als Gegenstück die Prüf-App (CovPassCheck).

Innovationsprogramme des Hub

Insurlab Germany Accelerator

Der Insurlab Germany Accelerator bietet Start-ups und Scale-ups in einem sechsmonatigen Programm die Möglichkeit, mit der vielfältigen internationalen Versicherungswirtschaft zu kollaborieren und Unterstützung beim Markteintritt bzw. der Skalierung zu erhalten. Dazu zählen Match-Making, Workshops und individuelles Mentoring sowie weitere Vorteile, die während und im Anschluss des Programms zur Verfügung stehen.

InsurLab Germany Academy

Gemeinsam mit der University of Cologne Business School hat der Digital Hub Köln zudem die InsurLab Academy als wertvolles Weiterbildungsprogramm für die Versicherungsbranche ins Leben gerufen. Mit dem Zertifikatsprogramm „Digital Insurance Transformation“ erhalten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Führungskräfte die Fähigkeiten und Perspektiven, um die Transformation der Branche aktiv mitzugestalten.

InsurLab Germany Factory

Die InsurLab Factory ist ein Kreativraum für die branchenübergreifende Zusammenarbeit mit dem Ziel, gute Ideen gemeinsam voranzubringen und neue Wege auszuprobieren. Durch gemeinsame Erarbeitung, Verprobung und Umsetzung entstehen Prototypen und MVPs. Factory Projekte sind dabei grundsätzlich kollaborativ und in allen möglichen (Branchen-)Konstellationen denkbar.

InsurLab Germany Campus

Der InsurLab Germany Campus bietet als Co-Working Space Raum für einen aktiven Austausch mit anderen Mieterinnen und Mietern, Start-ups und Mitgliedern, die auf dem Campus sesshaft sind –  inklusive Dachterrasse. Der Campus ermöglicht nicht nur Zugang zum Co-Working Space, sondern auch zu den Netzwerken der anderen elf Hubs in Deutschland.