Journey

Die dritte de:hub Journey findet am 6. & 7. Oktober 2022 in München statt. Im Fokus: E-Mobilität - Katalysator für die Digitalisierung der Fertigungsindustrie.

Jetzt kostenlos und unverbindlich anmelden und weitere Infos erhalten!

Wir freuen uns auf Sie am 6. & 7. Oktober 2022 im Munich Urban Colab.

Innovation erkennen.
Mit Start-ups verbinden.
Potenziale erschließen.
6. & 7. Oktober 2022 in München

Die de:hub Journey für
mittelständische Unternehmen

Die de:hub Journey des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz ist eine Reise für Entscheiderinnen und Entscheider mittelständischer Unternehmen, um gemeinsam die Potenziale digitaler Technologien, Prozesse und Geschäftsmodelle zu identifizieren und für das eigene Unternehmen nutzbar zu machen. In diesem Jahr richtet sich die Journey an mittelständische Unternehmen aus dem Ökosystem der E-Mobilität und speziell der Fertigungsindustrie. Wir laden Sie herzlich nach München zu spannenden Work Sessions und einem offenen, interdisziplinären Dialog mit Expertinnen und Experten aus den Feldern E-Mobilität, Industrie 4.0, Energie, Smart City, Smart Products und Digitalisierung ein.

 
E-Mobilität

Fachexpertise aus den Digital Hubs München, Leipzig, Stuttgart und dem Mittelstand-Digital Zentrum Augsburg in München erleben.

 Die Digital Hubs München, Leipzig, Stuttgart & Das Mittelstand Digital Zentrum Augsburg

Mobilität elektrisiert – das beweisen die Digital Hubs in München, Leipzig und Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem Mittelstand-Digital Zentrum Augsburg. Hier entwickeln und realisieren Start-ups, Unternehmen und Forschung gemeinsam und aus unterschiedlichsten Perspektiven heraus digitale Innovationen im Bereich zukunftsfähiger E-Mobilitätskonzepte sowie deren produktionstechnische Bedingungen. Am Standort München geben sie an zwei Tagen einzigartige Einblicke in die Zukunft der Mobilitätsbranche.

Schedule
1. Tag Vormittag

Workshop: Plattformökonomie in Energie und Smart City.

Gemeinsam konzentrieren wir uns auf die  Besonderheiten von Plattformen im Mobilitäts- und Energiebereich. Wir bestimmen die Position ihres Unternehmens in ihren „Ökosystemen“,  ermitteln die damit verbundenen Chancen und Risiken und wie Start-ups dabei helfen können, diese Position zu stärken.

1. Tag Nachmittags

Keynote Speaker

Dr. Helmut Schönenberger

Der Mit-Gründer und CEO der UnternehmerTUM, ist Honorarprofessor der TU München und Experte im Bereich  „Entrepreneurship Practice“. Seine Mission: Noch mehr wachstumsstarke Start-ups aus dem Hochschulumfeld zu Marktführern von Morgen machen. Mit der Initiative FamilienUnternehmerTUM bietet sein Unternehmen zudem praxisnahe Hilfe bei der digitalen Transformation des deutschen Mittelstandes. 

1. Tag Nachmittags

Start-up Pitches

Die Zukunft der Mobilität ist elektrisch und das bringt neue Herausforderungen mit sich. Start-ups arbeiten heute schon an den Lösungen von morgen. In Pitches wird den spannendsten Ideen aus den Bereichen  E-Mobilität, Industrie 4.0 und Smart Infrastructure eine Bühne gegeben.

2. Tag Vormittag

Workshop: Herausforderungen der E-Mobilität durch Co-Creation meistern.

Die komplexen und darüber hinaus neuen Herausforderungen der E-Mobilität kann nicht ein Akteur alleine bewältigen. Über Co-Creation Projekte führen wir relevante Organisationen zusammen und erarbeiten gemeinsam nachhaltige Lösungen, die Unternehmen auf die Anforderungen neuer Mobilitätskonzepte vorbereiten.

2. Vormittags

Workshop: Das Automotive-Ökosystem im Wandel

Durch Megatrends wie die Digitalisierung und Vernetzung wird sich das Automotive-Ökosystem enorm verändern und damit auch das zugrundeliegende Wertschöpfungsnetzwerk. Gemeinsam erarbeiten wir, wie das Ökosystem und die Position ihres Unternehmens darin aussehen kann.

Eindrücke der vergangenen Journeys

Innovation der Intralogistik

Die erste de:hub Journey im September 2020 richtete sich an Unternehmen, die einen Teil ihrer Wertschöpfung aus effizienter Intralogistik gewinnen. Entscheider und Entscheiderinnen aus der Logistikbranche aber auch aus den Bereichen Landmaschinen, Netzwerktechnologien, Nutzfahrzeugen und der Herstellung von Primärverpackungen waren Teil der Reise. Ihre Schwerpunkte liegen in den Feldern der Innovationsstrategie, Digitalisierung und Business Development. Das ermöglicht offenen Austausch als echten Mehrwert der Reise.

Digital Health

Die zweite de:hub Journey im September 2021 hat sich auf das Thema Digital Health konzentriert. Vertreterinnen und Vertretern von Unternehmen aus der Medizintechnik und Pharmazeutik hatten die Möglichkeit, neue Einblicke in Innovationskultur und die digitalen Wertschöpfungsketten in den Bereichen Medizin, Gesundheit und Pharma zu gewinnen. So konnten neue Perspektiven auf das eigene Geschäftsfeld geschaffen werden. 

„Die Journey ist eine super Sache. Es ermöglicht den Journey Teilnehmern einen direkten Einstieg in die Arbeitswelt und das Netzwerk der unterschiedlichen Hubs“.

Ingo Lübs
KRONE SE

„Die de:hub Journey […] in den unterschiedlichen Hubs, hat genau das an Informationen gebracht, was B.Braun auch in der Zusammenarbeit mit Start-ups erreichen möchte“.

Dr. Jan Lessing
B.Braun Melsungen

Kontakt & Info

Bei Fragen stehen wir lhnen jederzeit gern zur Verfügung.